Rufen Sie uns an!
Telefon
02261.814414

Digitale Stromzähler werden Pflicht

Die Energiewende der Bundesregierung erreicht die deutschen Haushalte.

Seit Jahresbeginn 2017 gilt in der Bundesrepublik das so genannte Messstellenbetriebsgesetz. Dahinter verbirgt sich die schrittweise Einführung intelligenter, digitaler Stromzähler in den nächsten 15 Jahren ab einem Jahresstromverbrauch von 6000 kwh.

Smart Meter messen den Energieverbrauch elektronisch im Gegensatz zu herkömmlichen Drehzählern. Intelligente Stromzähler erfassen im Detail, wann wie viel Strom verbraucht wurde. Dadurch halten Sie den Verbrauch immer im Blick und haben die Möglichkeit Ihre Kosten zu optimieren.

Die Umrüstung erfolgt im Übrigen nicht per Zufall, sondern aufgrund der Eichfristen der jetzigen analogen Zähler, die den hübschen Namen „Ferraris“ tragen – die kleinen schwarzen Kästen mit der Drehscheibe und dem mechanisch wechselnden Zahlenfeld. Läuft die Eichfrist ab – maximal sind 16 Jahre pro Gerät möglich –, verschwindet „Ferraris“ und ein Digitalzähler wird eingebaut.